Die ersten Schritte


Zur Feststellung, auf welchem Stand Sie sich datenschutzrechtlich befinden, erfolgt als erstes eine Bestandsaufnahme Ihres Unternehmens. Hierbei wird in Gesprächen mit der Geschäftsführung, der EDV-Abteilung oder auch Ihrem eventuell bereits vorhandenen internen Datenschutzbeauftragten festgestellt, welche Vorkehrungen zum Datenschutz Sie bereits getroffen haben und wobei es noch Nachholbedarf gibt.

Diese Bestandsaufnahme dient zur Abschätzung, wie hoch der Folgeaufwand für beide Seiten ausfallen wird. Das Ergebnis der Bestandsaufnahme dient dabei als Grundlage für die notwendingen Anpassungen in Ihrem Unternehmen. Oftmals sind es kleine Stellschrauben, deren Justierung große Auswirkungen haben können.

Zur Überprüfung, ob Ihre Dienstleister nach den vereinbarten Vorgaben agieren, zählt auch die Überprüfung der „Technischen und Organisatorischen Maßnahmen“ (sog. TOMs). Hierbei unterstützen wir Sie im Rahmen von Auditierungen gerne. Dadurch erhalten Sie Gewissheit, dass Ihre Auftragnehmer Daten datenschutzkonform verarbeiten.