Verantwortlichkeit

Schweinebraten IT
Felix Schweinebraten, LL.M.
Erzbergerstraße 23-25
34117 Kassel
Telefon: +49 (0) 561 350 295 09
E-Mail: info@schweinebraten.it

Zweck und Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten Ihre Daten auf Grundlage der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie aller weiteren datenschutzrechtlich relevanten Gesetze.

Zu unseren Bewerbern und Beschäftigten speichern wir zur Personalverwaltung notwendige Informationen und führen Lohnabrechnungen durch:

  • Stamm- und Kontaktdaten
  • Gesundheitsdaten
  • Lohndaten
  • Sozialversicherungsdaten
  • Familienverhältnisse
  • Bewerbungsdaten
  • Vertragsdaten

Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Basis von §26 BDSG. Ohne die Angabe dieser Daten ist die Bearbeitung von Bewerbungen bzw. die spätere Verwaltung des Beschäftigungsverhältnisses nicht möglich. Die Daten werden für dessen Dauer und nach dessen Ende bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gespeichert. Bei Bewerbern werden die Daten 6 Monate nach Ende des Bewerbungsverfahrens gelöscht. Ausnahmsweise speichern wir die Daten auch länger, wenn der Bewerber hierin eingewilligt hat.

Empfänger personenbezogener Daten

Wir geben Ihre Daten nur dann an Dritte weiter, wenn dies zur Zweckerfüllung notwendig werden sollte. Weiterhin erfolgt eine Datenweitergabe auf Grundlage gesetzlicher Vorschriften gemäß Artikel 6 Absatz (1) lit. c und e DSGVO an Behörden und Sozialversicherungsträger.

Zur Bearbeitung unserer Buchhaltung und weiterer steuerrechtlicher Belange erfolgt eine Datenweitergabe im betrieblich notwendigen Umfang an unseren externen Steuerberater. Darüber hinaus setzen wir in diversen Fällen Auftragsverarbeiter gemäß Artikel 28 DSGVO ein, welche im Zusammenhang mit deren Dienstleistung Daten von uns erhalten oder Zugriff auf Ihre Daten haben können.

Ihre Rechte

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft
  • Recht auf Widerruf einer Einwilligung
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung
  • Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.


Weitere Datenschutzinformationen für andere Zielgruppen finden Sie hier.